• Aktuell
  • Pfarrleben
  • Spezielles
  • Informationen
  • Archiv
  • Kontakt
  • Geschichte
  • Links

Messzeiten

Samstag, 18.30 Uhr (Vorabendmesse)
Sonntag, 10.00 Uhr
(9.30 Uhr hl. Messe
im Sacré Coeur)

Montag, 18.30 Uhr
(anschließend Anbetung)
Dienstag, 15.00 Uhr
(im Sozialzentrum)
Mittwoch, 8.00 Uhr
Donnerstag, 18.30 Uhr
(latein)
Freitag, 18.30 Uhr

Beichtgelegenheit

jeweils ein halbe Stunde vor der Hl. Messe (sonntags und wochentags) bzw. nach Vereinbarung

Gebetszeiten

Rosenkranzgebet täglich eine halbe Stunde vor der Hl. Messe, am Dienstag, um 17.00 Uhr, in der Marienkapelle

Laudes für gewöhnlich täglich (außer Mittwoch) um 7.30 Uhr in der Marienkapelle (derzeit ausgesetzt)

Eucharistische Anbetung jeden Montag nach der Abendmesse und jeden Freitag (außer in den Ferien) von 8 bis 18 Uhr in der Marienkapelle

Lage und Erreichbarkeit

Hauptstraße 75A-3021 Pressbaum

Gebrauchsanweisung für Priester

Katholische Kirche TM beglückwünscht Sie zur Inanspruchnahme des Priesters. Bei sachgemäßem Gebrauch werden Sie mit Ihrem Priester viel Freude haben.

1.        Inbetriebnahme

Normalerweise ist Ihr Priester von der Weihe her bereits kalibriert (Versprechen von geistlichem Leben, Gehorsam und Bereitschaft zu ungeteiltem Dienst).

Es kann aber hilfreich sein, die Ausrichtung Ihres Priesters von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Wenn Ihr Priester marianisch ist, zu Papst und Kirche steht und die Eucharistie in den Mittelpunkt seines Wirkens stellt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

2.        Bedienung

Die Bedienung Ihres Priesters ist einfach und ergibt sich ganz intuitiv. Verwenden Sie Ihren Priester bitte immer sachgemäß! 

Bei unsachgemäßem Gebrauch als Unterhaltungskünstler, Psychotherapeut, Manager und ähnliches kann keine Garantie übernommen werden. 

3.        Funktionen

Um ein Sakrament bei einem Priester zu empfangen, nehmen Sie bitte Kontakt mit ihm auf und befolgen Sie die liturgischen Normen. So wird für Sie die sakramentale Begegnung mit Christus möglich.

Ein Priester kann als Verkünder des Evangeliums in Anspruch genommen werden. Funktionsstörungen ausgenommen sollten Sie sicher sein, von ihm die wahre katholische Lehre verkündet zu bekommen. 

Priester können und sollen für den Leitungsdienst in Anspruch genommen werden. Auch für persönliche geistliche Begleitung ist ein Priester geeignet. Machen Sie sich regelmäßig einen Termin für ein persönliches Gespräch aus, durch das der Wille Gottes für das eigene Leben klarer werden kann. 

4.        Sonderfunktionen

Für die Bedienung der Sondermodelle Pfarrer, Kaplan, Professor, Kategorialseelsorger, Mönch etc. ziehen Sie bitte die entsprechenden Gebrauchsanleitungen zu Rate. 

5.        Sicherheitshinweise

Im Grunde ist der Priester ein stabiles System. Um ihn nicht zu beschädigen achten Sie aber bitte auf die Vermeidung von unsachgemäßen Gebrauch (s. Punkt  2, Bedienung). 

6.        Fehlerbehebung

FehlerBehebung
Der Priester predigt ausschließlich über seine Urlaubserlebnisse und andere oberflächliche zeitgeistlichen Gemeinplätze.Schenken Sie dem Priester gute geistliche Literatur, und fragen Sie ihn um Rat in geistlichen Themen!
Der Priester ergeht sich nur noch in Kritik an allem und jedem.Bringen Sie Ihren Priester dazu, selbst wieder einmal beichten zu gehen!
Der Priester nimmt sich nicht ausreichend Zeit für die Seelsorge.Der Priester hat die Freude am Menschen verloren. Gehen Sie freundlich mit ihm um, ohne ihn ständigen Angriffen auszusetzen!
Der Priester hat jede Freude am Gebet und der Feier der Liturgie verloren.Der Priester scheint ein geordnetes geistliches Leben aufgegeben zu haben. Beten Sie für Ihren Priester und nach Möglichkeit auch mit ihm!
Der Priester ruft zum Ungehorsam gegen die Gebote der Kirche auf. Bitte nehmen Sie ihren Priester nicht mehr in Anspruch! Es besteht Häresiegefahr. Ein großes Service durch den Fachbischof ist notwendig. 

 7.        Garantie

Katholische Kirche TM übernimmt bei sachgemäßer Bedienung eine lebenslange Garantie für die Priester. Bei Störungen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem zuständigen Bischof auf!

 


© 2022 Pfarre Pressbaum | Impressum