• Aktuell
  • Pfarrleben
  • Spezielles
  • Informationen
  • Archiv
  • Kontakt
  • Geschichte
  • Links

Messzeiten

Samstag, 18.30 Uhr (Vorabendmesse)
Sonntag, 10.00 Uhr
(9.30 Uhr hl. Messe
im Sacré Coeur)

Montag, 18.30 Uhr
(anschließend Anbetung)
Dienstag, 15.00 Uhr
(im Sozialzentrum)
Mittwoch, 8.00 Uhr
Donnerstag, 18.30 Uhr
(latein)
Freitag, 18.30 Uhr

Beichtgelegenheit

jeweils ein halbe Stunde vor der Hl. Messe (sonntags und wochentags) bzw. nach Vereinbarung

Gebetszeiten

Rosenkranzgebet täglich eine halbe Stunde vor der Hl. Messe, am Dienstag, um 17.00 Uhr, in der Marienkapelle

Laudes für gewöhnlich täglich (außer Mittwoch) um 7.30 Uhr in der Marienkapelle (derzeit ausgesetzt)

Eucharistische Anbetung jeden Montag nach der Abendmesse und jeden Freitag (außer in den Ferien) von 8 bis 18 Uhr in der Marienkapelle

Lage und Erreichbarkeit

Hauptstraße 75A-3021 Pressbaum

SOLA 2010

Von 21. bis 28. August waren wir in Mühlbach am Manhartsberg auf Sommerlager und konnten eine Woche voller Spaß, aber auch Besinnung in einer netten Gemeinschaft erleben.

Im Schloß Mühlbach nahm uns die Familie Gudenus unglaublich gastfreundlich auf. Betreut wurden die Kinder von den Jugendlichen, die sich ordentlich ins Zeug legten, um das Programm zu organisieren. Tante Helga hatte dabei immer ein liebevolles Auge auf sie.

So gab es von einem Nachtgeländespiel und einem Fußballmatch gegen die Mühlbacher über 007-Action bis hin zu einer Schatzsuche viel zu erleben. Tante Helga sorgte für einen Postenlauf und die Olympiade.

Der Casinoabend führte die Kinder in die Kunst des Glückspiels ein und im Wellnessbereich wurden sie noch schöner gemacht, als sie schon waren. Bei einem Galadiner speisten wir an einer festlich gedeckten Tafel bei Kerzenschein und versuchten dabei elegant zu wirken.

Eine kleine Wanderung brachte uns in ein Germanendorf, wo man nicht nur Interessantes vom Leben unserer Vorfahren erfahren, sondern auch selbst ausprobieren konnte, wie man vor 1700 Jahren Brot gebacken, Wildschweine erlegt oder Feuer gemacht hat. Nach einem Zeitsprung von 1000 Jahren erlebten wir einen Rittertag, an dem zuerst für Wappen, Rüstung und Bewaffnung gesorgt wurde, um dann ritterliche Fertigkeiten in verschiedenen Bewerben zu üben. Wer die Schönste (bzw. der Schönste) im ganzen Land ist, konnte am Abend der Miss/Mister-Wahl geklärt werden.

Für viele noch neu, feierten wir täglich die Heilige Messe und schlossen den Tag mit einem feierlichen Abendgebet ab.

Am Bunten Abend, zu dem uns auch unser Bürgermeister mit seiner Frau besuchte, fand neben vielen witzigen Darbietungen auch das Finale des über die ganze Woche gespielten ”4-GEWINNT”-Turniers statt. So endete eine schöne Woche, die uns einander aber auch dem lieben Gott näher gebracht hat.

 


© 2021 Pfarre Pressbaum | Impressum