• Aktuell
  • Pfarrleben
  • Spezielles
  • Informationen
  • Archiv
  • Kontakt
  • Geschichte
  • Links

Messzeiten

Samstag, 18.30 Uhr (Vorabendmesse)
Sonntag, 10.00 Uhr
(9.30 Uhr hl. Messe
im Sacré Coeur)

Montag, 18.30 Uhr
(anschließend Anbetung)
Dienstag, 15.00 Uhr
(im Sozialzentrum)
Mittwoch, 8.00 Uhr
Donnerstag, 18.30 Uhr
(latein)
Freitag, 18.30 Uhr

Beichtgelegenheit

jeweils ein halbe Stunde vor der Hl. Messe (sonntags und wochentags) bzw. nach Vereinbarung

Gebetszeiten

Rosenkranzgebet täglich eine halbe Stunde vor der Hl. Messe, am Dienstag, um 17.00 Uhr, in der Marienkapelle

Laudes für gewöhnlich täglich (außer Mittwoch) um 7.30 Uhr in der Marienkapelle (derzeit ausgesetzt)

Eucharistische Anbetung jeden Montag nach der Abendmesse und jeden Freitag (außer in den Ferien) von 8 bis 18 Uhr in der Marienkapelle

Lage und Erreichbarkeit

Hauptstraße 75A-3021 Pressbaum

Neue Paramente für die Pfarre Pressbaum

Wir suchen Stifter, Einzelpersonen oder auch Gruppen.

Die liturgischen Gewänder erfüllen einen wesentlichen Zweck im Gottesdienst. Der Liturge trägt sie um - wie es einmal jemand ausgedrückt hat - sich von sich selbst zu unterscheiden.

Es ist bezeichnend, dass gerade die großen Heiligen der Nächstenliebe, die selbst die Armut gelebt haben, immer großen Wert auf würdige liturgische Gewänder und Geräte gelegt haben. Vom Heiligen Pfarrer von Ars ist der Ausspruch überliefert, dass ein kostbares Messgewand gut zu einer verschlissenen Soutane passt.

Papst Benedikt XVI. schreibt in Der Geist der Liturgie: "Das liturgische Gewand, das der Priester bei der Feier der heiligen Eucharistie trägt, soll zunächst deutlich machen, dass er hier nicht als Privatperson, als dieser oder jener da ist, sondern an der Stelle eines anderen steht - Christus."

Es konnte eine professionelle Kostümbildnerin gewonnen werden, die nach einem Vorbild einer Kasel aus der Erbauungszeit der Pfarrkirche neue, einheitliche und vor allem vollständige Garnituren von Messgewändern, Stolen, Kelchvelen, Bursen und Vespermänteln in den wichtigsten liturgischen Farben und jeweils für den Gebrauch wochentags und an Sonntagen bzw. Festen entwarf und fertigte, sodass es mit der Zeit speziell für die Pressbaumer Kirche passende Paramente geben wird.

Natürlich ist dieses Vorhaben, vor allem, wenn man für die Liturgie würdige Materialen verwenden will, mit nicht unerheblichen Kosten verbunden. Die jetzigen Anstrengungen werden aber noch vielen Generationen von Gläubigen in Pressbaum helfen, die heiligen Geheimnisse gut zu feiern.

Wer möchte gerne eine Kasel oder auch einen Vespermantel stiften? Der Stifter - Es kann sich natürlich auch um eine Gruppe von Menschen handeln. - möge sich bitte beim Pfarrer melden. Er wird dann auf einem Etikett im Futter verewigt.


© 2021 Pfarre Pressbaum | Impressum