• Aktuell
  • Pfarrleben
  • Spezielles
  • Informationen
  • Archiv
  • Kontakt
  • Geschichte
  • Links

Messzeiten

Samstag, 18.30 Uhr (Vorabendmesse)
Sonntag, 10.00 Uhr
(9.00 Uhr hl. Messe
im Sacré Coeur)
Montag, 18.30 Uhr
(anschließend Anbetung)
Dienstag, 15.15 Uhr
(im Sozialzentrum)
Mittwoch, 8.00 Uhr
Donnerstag, 18.30 Uhr
(latein)
Freitag, 18.30 Uhr

Beichtgelegenheit

jeweils ein halbe Stunde vor der Hl. Messe (sonntags und wochentags) bzw. nach Vereinbarung

Gebetszeiten

Rosenkranzgebet täglich eine halbe Stunde vor der Hl. Messe, am Dienstag, um 17.00 Uhr, in der Marienkapelle

Laudes für gewöhnlich täglich (außer Mittwoch) um 7.30 Uhr in der Marienkapelle

Eucharistische Anbetung jeden Montag nach der Abendmesse und jeden Freitag (außer in den Ferien) von 8 bis 18 Uhr in der Marienkapelle

Lage und Erreichbarkeit

Hauptstraße 75A-3021 Pressbaum

Tägliches Rosenkranzgebet in unserer Kirche

Wir beten täglich den Rosenkranz für die wichtigen Anliegen unserer Gemeinde. Kommen Sie und betrachten Sie bei diesem schönen Gebet das Leben Jesu mit den Augen Seiner Mutter.

Wir beten am Sonntag (9.30 Uhr) für die Pfarrgemeinde, am Montag (18.00 Uhr) für die verfolgten Christen, am Dienstag (17.00 Uhr, in der Marienkapelle) für den Frieden, am Mittwoch (7.30 Uhr) für die Familien, am Donnerstag (18.00 Uhr) für die Priester, am Freitag (18.00 Uhr) für die Verstorbenen und am Samstag (18.00 Uhr) für die Jugend.


Der Hl. Ludwig-Maria über den Rosenkranz:

Ich kenne kein besseres Geheimnis, um zu erkennen, ob jemand zu Gott gehört: Ich prüfe, ob er gerne das ”Gegrüßet seist du, Maria” und den Rosenkranz betet. Ich sage: gerne betet, denn es kann sein, dass jemand diese Gebete aus natürlichen oder übernatürlichen Gründen nicht beten kann, aber sie dennoch liebt und andere dafür begeistert. Alle sollen wissen, dass das ”Gegrüßet seist du, Maria” nach dem ”Vater unser” das schönste aller Gebete ist. Es ist die vollkommenste Huldigung, die ihr Maria erweisen könnt, denn es ist der Gruß, den ihr der Allerhöchste durch einen Erzengel überbringen ließ, um ihr Herz zu gewinnen. Das Heil der Welt hat mit dem ”Gegrüßet seist du, Maria” begonnen; so ist auch das Heil jedes einzelnen an dieses Gebet geknüpft. Dieses Gebet ließ auf der dürren und unfruchtbaren Erde die Frucht des Lebens wachsen; wenn es gut gebetet wird, lässt es auch in uns das Wort Gottes aufkeimen und die Frucht des Lebens, Jesus Christus, wachsen. Deshalb bitte ich euch inständig bei der Liebe, die ich in Jesus und Maria für euch empfinde, betet den Rosenkranz und wenn ihr Zeit habt, betet jeden Tag alle fünfzehn Gesätze. In eurer Todesstunde werdet ihr Tag und Stunde segnen, da ihr mir geglaubt habt. Denn nachdem ihr so viele Male Jesus und Maria gebenedeit habt, werdet auch ihr im Himmel ewig gebenedeit sein. Denn es heißt in der Schrift: ”Wer in Segensfülle sät, wird auch in Segensfülle ernten” (2 Kor 9,6).


© 2019 Pfarre Pressbaum | Impressum