• Aktuell
  • Pfarrleben
  • Spezielles
  • Informationen
  • Archiv
  • Kontakt
  • Geschichte
  • Links

Messzeiten

Samstag, 18.30 Uhr (Vorabendmesse)
Sonntag, 10.00 Uhr
(9.00 Uhr hl. Messe
im Sacré Coeur)
Montag, 18.30 Uhr
(anschließend Anbetung)
Dienstag, 15.15 Uhr
(im Sozialzentrum)
Mittwoch, 8.00 Uhr
Donnerstag, 18.30 Uhr
(latein)
Freitag, 18.30 Uhr

Beichtgelegenheit

jeweils ein halbe Stunde vor der Hl. Messe (sonntags und wochentags) bzw. nach Vereinbarung

Gebetszeiten

Rosenkranzgebet täglich eine halbe Stunde vor der Hl. Messe, am Dienstag, um 17.00 Uhr, in der Marienkapelle

Laudes für gewöhnlich täglich (außer Mittwoch) um 7.30 Uhr in der Marienkapelle

Eucharistische Anbetung jeden Montag nach der Abendmesse und jeden Freitag (außer in den Ferien) von 8 bis 18 Uhr in der Marienkapelle

Lage und Erreichbarkeit

Hauptstraße 75A-3021 Pressbaum

Geschichte

Die Pfarre Pressbaum wurde wie viele Pfarren in der Erzdiözese Wien im Jahre 1783 gegründet, um den Menschen die oft weiten Wege in die Sonntagsmesse zu verkürzen.

Bis zum Bau der ersten Kirche in Pressbaum traf man sich bei einem für eine große Presse vorgesehen Baumstamm, dem sogenannten ”Pressbaum”, um von dort gemeinsam nach Purkersdorf in die Heilige Messe zu wandern.

Die heutige der Heiligsten Dreifaltigkeit geweihte Pfarrkirche wurde 1908 zur Feier des 60. Regierungsjahres Kaiser Franz Josefs errichtet und ersetzte die alte kleine den Pestheiligen Rochus, Sebastian und Rosalia geweihte Kirche, die aus dem Jahr 1730 stammte, und von den hier wohnenden ”Hüttlern” auch ”Maria im Walde” genannt wurde.

Die Pfarrkirche ist die einzige Jugendstilkirche Niederösterreichs und wurde nach einem Entwurf von August Rehak und Max Hegele errichtet.

© 2017 Pfarre Pressbaum | Impressum